Neues Kunstmuseum in Lindau: Werke von Hundertwasser

Lesedauer: 2 Min
Lindau zeigt Hundertwasser
Im Stadtmuseum Lindau gibt es vom 6. April an eine Ausstellung über Hundertwasser. (Foto: Christian Flemming/Kulturamt Lindau/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zur Eröffnung des neuen Kunstmuseums zeigt die Stadt Lindau in den kommenden Monaten eine umfassende Sammlung von Werken des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser. „Damit handelt es sich um die erste Ausstellung seit fast 40 Jahren im Südwesten Deutschlands, die so viele Originale von Hundertwasser präsentiert“, teilte das Kulturamt in Lindau am Bodensee am Donnerstag mit. Die Ausstellung „Friedensreich Hundertwasser - Traumfänger einer schöneren Welt“ ist von diesem Samstag (6. April) an bis 29. September im ehemaligen Hauptpostamt am Inselbahnhof zu sehen. Dieses war über den Winter zum neuen Kunstmuseum umgebaut worden.

Gezeigt werden sechzig Werke wie Gemälde, Grafiken und Architekturentwürfe von Hundertwasser (1928-2000). Ein Großteil der Exponate stammt von der „Hundertwasser Stiftung“ aus Wien. Hundertwasser ist einer der bekanntesten Maler und Architekten des 20. Jahrhunderts. Vor allem der Bezug zum Wasser in seinen malerischen Werken sei für Lindau als Insel im Bodensee mit dem größten Trinkwasserreservoir Deutschlands ein besonders passender Anknüpfungspunkt, hieß es aus dem Kulturamt.

Homepage Hundertwasser-Ausstellung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen