Neuer Münchner Polizeisprecher wird vorgestellt

Lesedauer: 1 Min
Polizist-Illustration
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Polizeipräsidium München bekommt einen neuen Pressesprecher. Der Nachfolger von Marcus da Gloria Martins, Andreas Franken, soll heute offiziell vorgestellt werden. Sein Vorgänger da Gloria Martins war zu bundesweiter Berühmtheit gekommen, weil er für seine besonnene Pressearbeit beim Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) im Juli 2016 gefeiert wurde.

Er und sein Team wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Sonderpreis 2016 des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher. Da Gloria Martins hatte zwischenzeitlich sogar eine Fanseite bei Facebook. Und schon gut ein halbes Jahr vorher, Silvester 2015/16, managte er einen Terroralarm am Münchner Hauptbahnhof. Da war er wenige Monate im Amt. Im August dieses Jahres wechselte er für die Corona-Kommunikation ins bayerische Gesundheitsministerium.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen