Nächste Torjägerkanone für Lewandowski: Müller-Rekord bleibt

Lesedauer: 2 Min
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski hält nach dem Spiel gegen Wolfsburg die Trophäe für den Torschützenkönig. (Foto: Kai Pfaffenbach / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Robert Lewandowski hat sich standesgemäß zum fünften Mal zum Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga gekürt. Der Bayern-Angreifer steuerte zum Abschluss einer herausragenden Saison beim 4:0 (2:0) gegen den VfL Wolfsburg einen Treffer bei. Mit 34 Toren ist Lewandowski die klare Nummer eins. Platz zwei belegt Fußball-Nationalstürmer Timo Werner von RB Leipzig mit 28 Toren.

Der 31 Jahre alte Pole dokumentierte erneut seine Ausnahmestellung, auch wenn er den Allzeitrekord von Gerd Müller mit 40 Toren in der Saison 1971/72 nicht erreichte. Lewandowski hatte nicht nur auf dem Platz in dieser Saison Grund zur Freude. Anfang Mai kam Laura, seine zweite Tochter, zur Welt. Deren Schwester Klara ist bereits drei Jahre alt. „Das ist immer schön, wenn du das Glück hast, ein Kind zu bekommen. Das ist das Schönste im Leben“, sagte der Stürmer nach dem Jubel über einen seiner zahlreichen Tor-Glücksmomente.

Nach dem Gewinn der Torjägerkrone in der Saison 2013/14 als Stürmer von Borussia Dortmund war Lewandowski auch in den Spielzeiten 2015/16, 2017/18, 2018/19 und nun 2019/20 jeweils der Beste. Öfter als Lewandowski gewann nur Gerd Müller. Der „Bomber“ war gleich siebenmal erfolgreich. Diese Marke könnte Lewandowski überbieten, sein Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis 2023.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Bundesliga-Torschützenliste

Alle Bundesliga-Meister

Bundesliga-Statistiken FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Daten und Fakten zu Lewandowski

Bundesliga-Rekordtorjäger

Bundesliga-Torschützenkönige

Leistungsdaten Lewandowski

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade