Nach Geisterfahrer-Unfall Mann gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Woche nach einem Unfall mit einem Geisterfahrer auf der A96 im Allgäu ist ein 58 Jahre alter Mann nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag im Krankenhaus gestorben. Ein 87-jähriger Geisterfahrer war vergangenen Samstag bei Bad Wörishofen mit dem Wagen des 58-Jährigen zusammengestoßen. Die Begleiterin des Falschfahrers starb noch an der Unfallstelle. Der 58-Jährige, dessen 35-jährige Frau und der vierjährige Sohn erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Ein zweites Kind der beiden wurde leicht verletzt. Laut Polizei schwebten der 87-Jährige und der Vierjährige noch in Lebensgefahr.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen