Nach Fund von totem Säugling Haftbefehl gegen 26-Jährige

Lesedauer: 1 Min
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Fund eines toten Neugeborenen in Landshut ist Haftbefehl gegen eine 26 Jahre alte Frau erlassen worden. Es bestehe der Verdacht eines Tötungsdelikts, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern am Donnerstag mit.

Das neugeborene Mädchen war in der Wohnung der Frau entdeckt worden. Manches deute darauf hin, dass sie die Mutter sei, hieß es. Die Polizei bestätigte dies jedoch bisher nicht. „Es sind noch weitere Untersuchungen nötig, um das definitiv festzustellen“, sagte ein Polizeisprecher.

Nach einem vorläufigen Obduktionsergebnis hatte das kleine Mädchen bei der Geburt gelebt. Die Todesursache stehe noch nicht fest, teilte die Polizei weiter mit. Ein Notarzt hatte das neugeborene Mädchen in der Nacht zum Mittwoch in der Wohnung entdeckt.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen