Nach Brand in Betriebshalle zwei Millionen Euro Schaden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der durch einen Brand verursachte Schaden auf einem Betriebsgelände in Niederbayern liegt mit rund zwei Millionen Euro deutlich höher als zunächst angenommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sei die erste Einschätzung eines Sachbearbeiters des Unternehmens von 300 000 Euro viel zu gering ausgefallen. Neben einem nun unbrauchbaren Radlader befanden sich Werkzeuge und Maschinen in der Betriebshalle in Dingolfing (Landkreis Dingolfing-Landau), erklärte ein Polizeisprecher. Außerdem sei eine große Photovoltaikanlage auf dem Dach durch den Brand am vergangenen Mittwoch zerstört worden. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes laufen noch, die Polizei geht derzeit aber von Fahrlässigkeit aus.

Pressemeldung Polizei

Nachtragsmeldung Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen