Münchner Polizei gibt bei Twitter Einblick in ihre Arbeit

Twitter
Das Logo des Internet- Kurznachrichtendienstes Twitter. (Foto: Ole Spata / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Twitter-Marathon am Freitag geben Polizeidienststellen aus ganz Deutschland unter dem Hashtag #Polizei110 Einblick in ihre Arbeit. Aus Bayern beteiligt sich das Polizeipräsidium München an der Aktion, wie ein Sprecher der Münchner Polizei sagte. Das Präsidium in der Landeshauptstadt ist für Stadt und Landkreis München sowie einen Teil des Landkreises Starnberg zuständig.

Nach Angaben des Sprechers wird die Social-Media-Redaktion des Präsidiums an dem Aktionstag von 11 bis 23 Uhr in Text, Bild und Video live von aktuellen Einsätzen der Münchner Polizei berichten und Hintergrundwissen über die Arbeit der Polizei vermitteln. Anlass für den Twitter-Marathon ist der „Tag des Polizeinotrufs“, der in diesem Jahr erstmals in Bund und Ländern begangen wird. Das Datum 1.10. ist an den Polizeinotruf 110 angelehnt.

© dpa-infocom, dpa:210930-99-427657/3

Twitter-Auftritt der Polizei München

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen