Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Krankenhaus

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht Polizei
Das Blaulicht an einem Polizeiauto. (Foto: Patrick Pleul / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Fürth so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus starb. Der 20-Jährige sei am Sonntag aus zunächst ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gestürzt, teilte die Polizei mit. Ein Notarzt musste ihn an Ort und Stelle wiederbeleben, ein Rettungsdienst brachte den Mann dann ins Krankenhaus. Dort erlag er wenige Stunden später seinen Verletzungen. Ein Gutachter soll bei der Ursachenklärung helfen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen