Motorrad-Trio verletzt sich bei Crash mit Auto

Lesedauer: 2 Min
Polizeiabsperrung
Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ ist an einem Einsatzort zu sehen. (Foto: Patrick Seeger/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Drei Biker und eine Autofahrerin haben sich bei einem Unfall bei Schöllkrippen teilweise schwer verletzt. Die Motorradfahrer waren am Freitagnachmittag gemeinsam auf der Staatsstraße 2305 im Landkreis Aschaffenburg unterwegs, als einer einen Kastenwagen überholen wollte. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, übersah der 21-Jährige dabei ein entgegenkommendes Auto und knallte frontal dagegen.

Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer rund 15 Meter in eine Wiese geschleudert. Er hatte laut Polizei „einen funktionierenden Schutzengel“, brach sich zahlreiche Knochen und wurde in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden nachfahrenden Biker, darunter der Vater des 21-Jährigen, stürzten durch umherfliegende Trümmerteile und zogen sich unter anderem Prellungen und Abschürfungen zu. Die 54-jährige Autofahrerin erlitt neben Prellungen einen Schock. Der Fahrer des Kastenwagens hatte laut Polizei von der Karambolage vermutlich nichts bemerkt und fuhr weiter, nach ihm wurde zunächst gesucht.

An allen Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 40 000 Euro, die Staatsstraße war für zweieinhalb Stunden gesperrt.

Link zur Polizeimeldung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen