Mordkommission ermittelt nach Fußtritten gegen Kopf

Lesedauer: 1 Min
Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen
Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. (Foto: Boris Roessler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 41-Jähriger soll am Nürnberger Hauptbahnhof einen 22-Jährigen mehrmals gegen den Kopf getreten und schwer verletzt haben. Die Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er und das Opfer sollen am Samstag aus bisher unbekannten Gründen gestritten haben. Der 41-Jährige habe den anderen daraufhin zu Boden geschlagen und ihn gegen den Kopf getreten. Die Bundespolizei nahm den mutmaßlichen Angreifer noch am Tatort fest.

Pressemitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade

Leser lesen gerade