Modekette Marc O'Polo expandiert in 18 Länder gleichzeitig

Deutsche Presse-Agentur

Die Modekette Marc O'Polo will sich mit neuen Online-Shops in 18 Ländern stark vergrößern. Für das in Stephanskirchen bei München ansässige Unternehmen sei die weitere Internationalisierung ein Meilenstein, sagte der neue Unternehmenschef Maximilian Böck der „Welt“ (Freitag). Die Shops sollen in diesen Tagen für die erhoffte neue Kundschaft frei geschaltet werden, unter anderem in den USA und Großbritannien.

Bisher ist die Kette in 23 Ländern vertreten, Ziel sei eine Milliarde Euro Umsatz, sagte Böck der Zeitung. „Wir haben uns kein festes Datum gesetzt, aber wir sind aktuell auf einem guten Weg.“ Im abgelaufenen Geschäftsjahr (31. Mai) waren die Umsätze um 2,4 Prozent auf 440 Millionen Euro gestiegen. Für das laufende Geschäftsjahr peilt die Unternehmensleitung gut 550 Millionen Euro an.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-599622/2

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen