Minister: Mathe-Abi in Bayern fällt wohl schlechter aus

Lesedauer: 6 Min
Michael Piazolo (Freie Wähler)
Michael Piazolo (Freie Wähler), bayerischer Kultusminister, während einer Rede im Landtag.  (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Vor knapp zwei Wochen haben Abiturienten ihre Mathe-Prüfungen absolviert. Dann hagelte es Kritik: zu schwer, zu wenig Zeit, zu viel Text. Bayerns Kultusminister hat sich die Sache genauer angeschaut.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen