Millionenschaden bei Brand im Ostallgäu

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle ist ein geschätzter Schaden von 1,5 Millionen Euro entstanden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stand die Halle bei Irsee (Landkreis Ostallgäu) bereits in Flammen, als die Feuerwehr eintraf. Durch das Feuer wurden in der Nacht auf Freitag eine Photovoltaikanlage und mehrere Maschinen zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade

Leser lesen gerade