Mehr als 2600 Sanitätereinsätze bei „Rock im Park“

Lesedauer: 1 Min
Rock im Park
Ein Besucher des Open-Air-Festivals "Rock im Park" streckt während eines Konzerts seine Hand mit dem "Metalgruß" in die Luft. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
lby

Mehr als 2600 Mal sind Sanitäter beim Nürnberger Festival „Rock im Park“ bis zum Sonntagmittag im Einsatz gewesen. Darunter waren nach Angaben des Bayerischen Rote Kreuz (BRK) vom Sonntagmittag 22 Notarzt-Einsätze. 148 Menschen kamen ins Krankenhaus. Zu schaffen machte Helfern und Besuchern auch eine kleine Raupe: Der giftige, Allergien auslösende Eichenprozessionsspinner wurde 132 Menschen zum Verhängnis. Alle Fälle seien allerdings noch glimpflich ausgegangen. Die Betroffenen konnten nach BRK-Angaben vor Ort behandelt werden. Das Rote Kreuz rief die Camper trotzdem dazu auf, die betroffenen Regionen zu meiden und auf andere Campingplätze auszuweichen.

Spielplan Rock am Ring

Spielplan Rock im Park

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen