Mann spritzt Ex-Partnerin Säure ins Gesicht

Lesedauer: 2 Min
Handschellen liegen auf einem Tisch
Handschellen liegen auf einem Tisch. (Foto: Armin Weigel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 52-jähriger Mann hat seiner ehemaligen Lebensgefährtin Säure ins Gesicht gespritzt. Wie die Polizei in München am Freitag mitteilte, hatten sich die beiden zunächst auf offener Straße gestritten. Dabei habe der Mann plötzlich eine Flasche geöffnet und der 37-Jährigen eine säurehaltige gelbe Flüssigkeit ins Gesicht und auf die Kleidung gespritzt. „Diese verspürte sofort ein starkes Brennen an den betroffenen Hautstellen und flüchtete laut schreiend in eine nahe gelegene Apotheke.“

Eine Mitarbeiterin der Apotheke habe den Rettungsdienst verständigt und Erste Hilfe geleistet. Ein Polizeisprecher betonte, dass dem Mann schon vor dem Vorfall vom Mittwoch untersagt worden war, sich der Frau zu nähern. Er konnte anschließend festgenommen werden und sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Frau wurde durch die Attacke oberflächlich verletzt.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen