Mann soll 5,5 Kilo Marihuana verkauft haben

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizei-Fahrzeug
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizei-Fahrzeug. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Einen mutmaßlichen Drogendealer hat die Bundespolizei in Niederbayern verhaftet. Die Beamten kontrollierten nahe Ruhstorf (Landkreis Passau) ein aus Österreich kommendes Auto, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Dabei stellte sich am Freitag heraus, dass der 26 Jahre alte Beifahrer vom Amtsgericht Tuttlingen in Baden-Württemberg mit Untersuchungshaftbefehl gesucht wurde. Ihm wird vorgeworfen, im Jahr 2019 in Baden-Württemberg insgesamt 5,5 Kilogramm Marihuana verkauft zu haben. Danach tauchte der 26-Jährige den Angaben zufolge unter. Zu einer Gerichtsverhandlung im vergangenen Januar kam er nicht. Nun sitzt der Mann in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-806111/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

 Einer von etlichen Kellern, der in Sig’dorf ausgepumpt werden muss: der des Hotels Rosengarten.

Feuerwehrleute kämpfen im Kreis Sigmaringen gegen Starkregen

Ein heftiger Starkregen geht am Montag gegen 20 Uhr über dem Kreis Sigmaringen nieder. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.

Besonders getroffen ist neben Bad Saulgau, Sigmaringen, Inzigkofen und Scheer die Gemeinde Sigmaringendorf. Rund die Hälfte der bis 21 Uhr gemeldeten Einsätze werden vor den Toren Sigmaringens gezählt.

Oberschenkelhoch sei das Wasser im Keller gestanden, erzählt ein Anwohner des Hüttenbergwegs. Von einem oberhalb des Wohngebiets gelegenen Hang schoss das Wasser in die Tiefe und den Hüttenbergweg ...

Corona-Impfung

Corona-Newsblog: RKI registriert 455 Neuinfektionen — Inzidenz bei 8,0

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.000 (499.515 Gesamt - ca. 485.400 Genesene - 10.170 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.170 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 11,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 24.200 (3.722.

Auch der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr und der Landsknechtszug Ellerbach-Freyberg sind am Wochenende in reduzierter F

Laupheimer Heimatfest: Was trotz Corona stattfinden darf

Auch dieses Jahr kann das Kinder- und Heimatfest wegen der Corona-Pandemie nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Zwar wird die Stadt wieder mit Fahnen geschmückt und in Grün, Weiß und Rot leuchten, doch auf die Festumzüge, den Biergarten und die Attraktionen auf dem Festplatz werden die Laupheimer erneut verzichten müssen.

Welche Aktionen geplant sind Immerhin: Die Möglichkeit, ein Stück des geliebten Heimatfests für sich „dahoim“ zu gestalten, besteht.

Mehr Themen