Mann schwer verletzt: Vier Verdächtige in U-Haft

Blaulicht auf Polizeifahrzeug
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. (Foto: Armin Weigel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nachdem ein Mann bei einem Streit in Weiden in der Oberpfalz schwer verletzt worden ist, sitzen vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Dem 40-Jährigen seien mit mindestens einem Stichwerkzeug unter anderem mehrere Wunden am Oberkörper zugefügt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er wurde im Krankenhaus operiert, schwebte aber nicht in Lebensgefahr.

Zeugen hatten am Montagabend wegen eines lautstarken Streits den Notruf gewählt. Laut Polizei hatten sich offenbar mehrere Menschen gewaltsam Zutritt zur Wohnung eines 32-Jährigen verschafft, in der der 40-Jährige zu Gast war.

Fünf Verdächtige flohen mit einem Auto vom Tatort. Die Polizei fahndete nach dem Wagen und nahm kurz darauf fünf 17- bis 22-jährige Männer fest. Gegen vier von ihnen erließ der Ermittlungsrichter am Dienstagnachmittag Haftbefehle - „unter anderem wegen des dringenden Tatverdachts eines versuchten Tötungsdelikts“, hieß es weiter. Zu den Hintergründen der Tat machte die Polizei zunächst keine Angaben.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-297154/2

Erste Mitteilung der Polizei

Zweite Mitteilung der Polizei

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Fallzahlen

Corona-Newsblog: Priorisierung für alle Impfstoffe wird in Arztpraxen aufgehoben

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 38.500 (467.881 Gesamt - ca. 414.800 Genesene - 9.565 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.565 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 140,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 251.300 (3.533.

Mehr Themen