Mann übersieht Stauende und verletzt sich tödlich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 ist am Dienstag in Unterfranken der Fahrer eines Kleinlasters ums Leben gekommen. Vermutlich hatte der Mann ein Stauende auf Höhe der Gemeinde Rottendorf (Landkreis Würzburg) zu spät bemerkt und war daraufhin gegen den vorausfahrenden Lastwagen geprallt, wie die Polizei mitteilte. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Nähere Angaben zu dem Fahrer des Kleinlasters wollte die Polizei zunächst nicht machen, da die Familie des Mannes über den Unfall noch nicht informiert war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen