Münchner S-Bahn-Stammstrecke wegen Bauarbeiten gesperrt

Lesedauer: 2 Min
Sperrung auf Münchner Stammstrecke
Ein Bauarbeiter untersucht die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Donnersbergerbrücke und Hackerbrücke. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit etwa einer halben Stunde Verspätung ist am Freitagabend gegen 21.10 Uhr ein Teil der S-Bahn-Stammstrecke quer durch die Münchner Innenstadt wegen Bauarbeiten gesperrt worden. Das sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Fahrgäste müssen voraussichtlich bis Montagmorgen (ca. 5.00 Uhr) auf Busse umsteigen oder andere Wege zu ihren Zielen finden. Eigentlich hätte die Strecke um 20.40 Uhr gesperrt werden sollen - es kam aber am Abend wegen eines Polizeieinsatzes in Pasing zu Verzögerungen.

Die Stammstrecke verläuft weitergehend unterirdisch durch die Münchner Innenstadt. Rund 840 000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag. Wie viele Passagiere am Wochenende von der Sperrung betroffen sein werden, konnte eine Bahnsprecherin nicht sagen.

Weil eine Fußgängerbrücke über das Gleisbett zwischen Hackerbrücke und Donnersbergerbrücke gebaut werden soll, wird das Stammstreckenstück zwischen den Bahnhöfen Pasing und Hackerbrücke gesperrt. Zwischen Hackerbrücke und dem Ostbahnhof fährt nur eine S-Bahn-Linie im 20-Minuten-Takt durch den Tunnel unter der Innenstadt der bayerischen Landeshauptstadt. Die weiteren Linien beginnen und enden am Hauptbahnhof, in Pasing oder am Ostbahnhof. Die Deutsche Bahn nutzt die Sperrung außerdem zu weiteren Vorbereitungen für den Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke und Gleiserneuerungen.

Mitteilung der Bahn

Informationen zum Brückenbau

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen