München zittert um Einzug ins DEL-Finale: Siebtes Halbfinale

Lesedauer: 1 Min
Christoph Ullmann gegen Justin Shugg
Christoph Ullmann (h) von Augsburg und Justin Shugg von München kämpfen um den Puck. (Foto: Stefan Puchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Außenseiter Augsburger Panther hat Titelverteidiger EHC Red Bull München in ein entscheidendes siebtes Halbfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gezwungen. Der Hauptrunden-Dritte gewann am Sonntag vor eigenem Publikum mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0). Dank der Treffer von Adam Payerl in der 40. und 60. Minute glich Augsburg die Serie zum 3:3 nach Siegen aus. Die Entscheidung über den Finalgegner der Adler Mannheim fällt damit erst am Dienstag in Spiel sieben in München. Vier Erfolge sind zum Weiterkommen notwendig. Das erste Finale steigt am Donnerstag in Mannheim.

DEL-Spielplan

Spielstatistik

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen