Mädchen legen Feuer neben Supermarkt: 100 000 Euro Schaden

Lesedauer: 1 Min
Polizei
In Westen gekleidete Polizisten. . (Foto: Silas Stein/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Drei Mädchen im Alter von 12, 14 und 16 Jahren sollen für einen Supermarktbrand in der Rosenheimer Innenstadt verantwortlich sein, bei dem ein Schaden von 100 000 Euro entstand. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Überwachungskameras hätten die Mädchen dabei gefilmt, wie sie das Feuer am Sonntagabend auf dem Altpapier- und Kunststofflager auf der Rückseite des Supermarkts gelegt hatten. Nachdem sie den Brand nicht unter Kontrolle bringen konnten, flohen sie. Die Feuerwehr löschte das Feuer, verletzt wurde niemand. Wie und warum die Mädchen das Feuer legten, war zunächst nicht klar. Die Ermittlungen dauern an, ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen