Linde und Praxair erwarten Kartellauflagen in den USA

plus
Lesedauer: 2 Min
Das Logo der Linde AG ist in München zu sehen
Das Logo der Linde AG ist in München zu sehen. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der künftige Linde-Chef Steve Angel erwartet Kartellauflagen durch die Fusion von Linde und Praxair vor allem in Amerika.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen