Leupolz verlässt FC Bayern: Wechsel zum FC Chelsea

Lesedauer: 2 Min
Melanie Leupolz und Nathalie Böjrn
Deutschlands Melanie Leupolz (l) in Aktion mit Schwedens Nathalie Böjrn. (Foto: Ludvig Thunman / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Fußballerinnen des FC Bayern München verlieren zum Saisonende ihre Spielführerin Melanie Leupolz. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, wechselt die 25 Jahre alte Nationalspielerin zum FC Chelsea nach London. „Nach sechs tollen und sehr prägenden Jahren bei den FCB-Frauen werde ich im Sommer zum FC Chelsea wechseln. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich auf meinem Weg in München begleitet haben“, erklärte Leupolz.

Die Mittelfeldspielerin war 2014 zum FC Bayern gewechselt und hatte mit der Mannschaft in ihrer ersten Saison die erste Meisterschaft seit 39 Jahren nach München geholt. „Ich hoffe, dass es die Situation zulassen wird, diese Saison noch ordnungsgemäß zu Ende zu spielen, denn in beiden noch laufenden Wettbewerben haben wir maximale Ziele, zu deren Erreichung ich alles in meinen Kräften stehende beitragen möchte und werde“, sagte Leupolz, die in 122 Pflichtspielen 19 Tore erzielte.

Erfolge der FCB-Frauen

Fakten zum FCB-Frauenfußball

Mitteilung Verein

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen