Letzte Kabinettssitzung vor der Wahl befasst sich mit Europa

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bayerns Europapolitik steht bei der letzten Kabinettssitzung vor der Landtagswahl auf der Tagesordnung. Zu den Beratungen hat der Ministerrat CSU-Vize und EVP-Fraktionschef Manfred Weber nach München eingeladen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte bereits nach seiner Ernennung im März mit dem Kabinett den Fokus auf europapolitische Fragen gelegt, damals waren alle Minister und Staatssekretäre für zwei Tage nach Brüssel gereist.

Weber hatte bereits vor einigen Wochen sein Interesse an der Spitzenkandidatur der EVP für die Europawahl im kommenden Jahr kund getan. Je nach Ausgang der Wahl könnte er im Anschluss den Posten des EU-Kommissionspräsidenten anstreben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen