Lastwagen verunglückt: A8 stundenlang gesperrt

Lesedauer: 2 Min
Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall»
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf einer Straße. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Lastwagen ist in der Nacht zum Freitag auf der Autobahn Stuttgart-München (A8) zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Dachau von der Fahrbahn abgekommen und hat bis zum Morgen eine stundenlange Sperrung der A8 in Richtung München verursacht. Der Fahrer streifte mit seinem Gefährt über mehrere Hundert Meter die Leitplanke, bis er zum Stehen kam, wie die Polizei mitteilte. Zur Bergung des mit Gefahrgut beladenen Anhängers wurden alle Fahrbahnen in Richtung München und zwei in Richtung Stuttgart gesperrt. Die Umleitung war nach Angaben der Polizei am Morgen überfüllt und Autofahrer mussten lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Weil sich die Zugmaschine mit der Leitplanke verkeilt hatte, wurden die Fahrbahnen nach München erst um 8.15 Uhr teilweise wieder freigegeben. Der Lastwagenfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Den Schaden schätzte die Polizei auf mindestens 40 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen