Landwirt stirbt nach Arbeiten an Holzvergaseranlage

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 30 Jahre alter Landwirt ist nach Angaben der Polizei bei Arbeiten an einer Holzvergaseranlage auf seinem Hof im oberfränkischen Bad Berneck ums Leben gekommen. Der Mann sei in einen Schacht gestiegen, um Reinigungsarbeiten am Boden vorzunehmen, teilte die Polizei am Freitag mit. Am nächsten Morgen hätten Angehörige den leblosen Körper in der Anlage gefunden. Die Feuerwehr habe den Schacht seitlich aufgeschnitten und den Mann geborgen. Der Notarzt habe jedoch nur noch den Tod feststellen können. Woran der Mann genau starb, war zunächst nicht bekannt.

Mitteilung Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen