Landkreis Mühldorf: Neuer CSU-Landrat setzt sich durch

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Abtreten des Mühldorfer CSU-Landrats Georg Huber hat sich sein Parteikollege Maximilian Heimerl auf Anhieb als Nachfolger durchgesetzt. Das Ergebnis blieb allerdings extrem knapp: Heimerl kam nach dem vorläufigen Endergebnis auf 50,1 Stimmen.

Auf dem zweiten Platz landete Ulli Maier für die Unabhängige Wählergemeinschaft mit 18,9 Prozent. Huber war seit 2002 Landrat gewesen und hatte die Landratswahl 2014 klar für sich entschieden.

Landratsamt Mühldorf - Ergebnisse

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen