Länderminister der Union wollen schnellere Strafverfahren

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Justiz- und Innenminister von CDU und CSU fordern schnellere Strafverfahren in Deutschland. Nötig seien eine „Bündelung der Nebenklage“ und eine „erleichterte Ablehnung missbräuchlicher Beweis- und Befangenheitsanträge“, sagte Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU) am Donnerstag in München bei einer Konferenz der Fachminister der unionsregierten Bundesländer. „Das ist auch aus Sicht des Opfers wichtig.“ Außerdem forderten die Minister eine erweiterte DNA-Analyse, bei der Ermittler den genetischen Fingerabdruck eines unbekannten Täters auf Merkmale wie Haut- oder Haarfarbe untersuchen können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen