Kurierfahrer mit gefährlicher Gasheizung erwischt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Kurierfahrer ist auf einer schwäbischen Bundesstraße mit einer gefährlichen Gasheizung erwischt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sollte diese die kaputte Heizung in seinem Lieferwagen ersetzen.

Zuvor war der 50-Jährige wegen einer Reifenpanne bei Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) liegengeblieben. Als die Polizeibeamten das Auto kontrollierten, entdeckten sie einen Heizstrahler im Wageninneren. Den Angaben nach lief die Gasleitung bis in den Laderaum zu einer ungesicherten Gasflasche. Den Kurierfahrer erwartet nun eine Anzeige.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen