„Krokodil-Alarm“ in Niederbayern

Lesedauer: 1 Min
Falsches Krokodil
Ein Krokodilkopf aus Plastik ist in einem Tümpel vom Kelheimer Frauenforst zu sehen. (Foto: Polizei Niederbayern / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Wegen eines Krokodilkopfs in einem Tümpel haben Passanten in Niederbayern die Polizei alarmiert. „Dieser Kopf war zum Glück aus Plastik“, teilten Beamte am Dienstag in sozialen Medien mit. Die Spaziergänger hatten das vermeintliche Krokodil am Samstag in einem Tümpel an einem Waldweg im Kelheimer Frauenforst (Landkreis Kelheim) entdeckt. Nach Polizeiangaben wirkte die Nachbildung „sehr realistisch“. Um weitere Verwechslungen zu vermeiden, stellte die Streife den Krokodilkopf sicher. Wer hinter diesem Scherz steckte, war nicht bekannt. Mehrere Medien berichteten zuvor über den Fund.

Facebook Polizei Niederbayern

Twitter Polizei Niederbayern

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen