Krebsforschung: Unternehmen erhält EU-Millionenkredit

Lesedauer: 1 Min
Medizinische Forschungen
In einem medizinischen Labor wird gearbeitet und geforscht. (Foto: Sina Schuldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Für die Entwicklung neuer Spezialpräparate gegen Krebs erhält die Münchner Firma ITM ein Darlehen über 40 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank. Dies teilte die EIB am Dienstag in Luxemburg mit. Die ITM Isotopen Technologien München AG wolle den Kredit nutzen, um diagnostische und therapeutische Radiopharmazeutika zu entwickeln, also radioaktive Präparate. Diese könnten zur zielgerichteten Diagnostik oder Therapie für bestimmte Krebserkrankungen dienen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen