Kovac nach Königsklassen-Dramen: „Beste Liga in England“

Lesedauer: 2 Min
Niko Kovac
Trainer Niko Kovac vom FC Bayern München steht vor Spielbeginn am Spielfeldrand. (Foto: Matthias Balk/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach den packenden Halbfinals in der Fußball-Champions-League hat Niko Kovac Geld und Leidenschaft als große Erfolgsfaktoren für die Premier League ausgemacht. „Wir müssen ganz klar sagen, dass die beste Liga in England ist: Money makes the world go 'round. Das ist einfach so. Dort spielen die besten Spieler“, sagte der Trainer des FC Bayern München am Donnerstag. Der FC Liverpool hatte nach einem 0:3 im Hinspiel den FC Barcelona mit 4:0 ausgeschaltet. Tottenham Hotspur hatte nach dem 0:1 im Hinspiel zu Hause und einem 0:2-Rückstand bei Ajax Amsterdam mit dem 3:2 noch die Wende geschafft.

„Klar gibt es Außenseiter wie Ajax Amsterdam, die es mit gutem, attraktivem Fußball geschafft haben, dorthin zu kommen“, sagte Kovac. „Aber die besten Spieler spielen in Spanien und England. Damit müssen wir uns abfinden.“ Die Finanzstärke besonders in England sei einfach sehr groß.

Doch egal in welcher Liga, wichtig ist dem kroatischen Coach vor allem eines. „Alles, aber wirklich alles im Leben ist Leidenschaft“, sagte der 47-Jährige. „Alles ist Leidenschaft. Im Leben - und im Fußball erst recht.“ Sowohl Bayerns Achtelfinal-Bezwinger Liverpool als auch Tottenham hatten in dieser Woche bei ihren Aufholjagden eine beeindruckende Moral und mentale Stärke bewiesen.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Spielplan FC Bayern

Bundesliga-Torschützenliste

Ewige Bundesligatabelle

Meisterliste Bundesliga

Bundesliga-Torschützenkönige

Bayern-Kader mit Saisonstatistiken

Daten und Fakten zu Kovac

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen