Klingelstreich bringt 30-Jährigen ins Krankenhaus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein morgendlicher Klingelstreich endete für einen 30-Jährigen aus dem niederbayerischen Straubing im Krankenhaus. Der Mann hatte Samstagfrüh bei einem Nachbarn aus Spaß Sturm geklingelt, wie die Polizei mitteilte. Ein 36-Jähriger öffnete die Tür, schubste und schlug den 30-Jährigen. Dieser musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Gegen den 36-Jährigen ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen