Kinder finden Granate im See

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Schnorcheln haben zwei Kinder im Langbürgner See bei Bad Endorf (Landkreis Rosenheim) eine Granate gefunden. Der Vater der beiden Kinder alarmierte die Polizei. Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes bargen den Sprengkörper am Wochenende aus dem Wasser und entschärften ihn. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich um eine noch funktionsfähige Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Wasserschutzpolizei weist darauf hin, dass es bei dem derzeit niedrigen Wasserstand in vielen Gewässern häufiger vorkommen könne, dass Munition gefunden wird. Verdächtige Gegenstände dürften nicht berührt werden, da sie immer noch explodieren könnten. Stattdessen solle man die Polizei informieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen