Keine Prüfplakette: Autofahrer rastet aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weil ihm für seinen Wagen die Prüfplakette verweigert wurde, ist ein Autobesitzer in Schwaben ausgerastet. Er schlug auf einen 35-Jährigen ein, der Streit zwischen dem Autofahrer und dem Prüfer mitbekommen hatte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Denn der Autofachmann wollte dem 47-Jährigen in einer Werkstatt in Buttenwiesen (Landkreis Dillingen) keine Plakette ausstellen - zu viele Mängel hatte das Fahrzeug am Vortag. Der Rettungsdienst versorgte den 35-Jährigen, der Prüfer blieb unverletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen