Kein Sieger im Derby: Fürth gegen Regensburg 1:1

Lesedauer: 3 Min
Daniel Keita-Ruel gegen Asger Stromgaard Sorensen
Der Fürther Daniel Keita-Ruel (l.) kämpft mit dem Regensburger Asger Stromgaard Sorensen um den Ball. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die SpVgg Greuther Fürth hat in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem 1:1 (0:0) gegen Jahn Regensburg den Sprung auf Platz zwei verpasst. Die Franken gingen am Samstag vor 10 845 Zuschauern im Fürther Ronhof durch David Atanga in Führung (49. Minute). Jahn-Kapitän Marco Grüttner konnte ausgleichen (75.).

„Wenn man das ganze Spiel sieht, ist das Unentschieden wohl in Ordnung“, kommentierte Fürths Torwart Sascha Burchert. So bewertete die 90 Minuten auch Regensburgs Trainer. „Wir haben ein intensives Spiel gesehen mit einem Ergebnis, mit dem beide Mannschaften gut leben können“, sagte Achim Beierlorzer.

Beide Mannschaften ließen kaum Raum und Zeit zur Spielentwicklung. Der Jahn hatte die ersten Chancen. Sargis Adamyan scheiterte zweimal an Burchert (11./29.). Fürths Abwehrspieler Mario Maloca warf sich zudem in einen Schuss von Jann George und verhinderte so einen Rückstand (21.). Auf der Gegenseite parierte Philipp Pentke einen Distanzschuss von Julian Green (35.). Bei der anschließenden Ecke verfehlte Richard Magyar mit einem Kopfball knapp das Tor.

Nach der Pause war Fürth da: Der eingewechselte Shaun Parker scheiterte noch freistehend an Pentke (48.). Atanga machte es kurz darauf nach einer präzisen Flanke von Tobias Mohr per Kopf besser. Ein grober Burchert-Fehler hätte durch Adamyan fast zum Ausgleich geführt (56.). Den Fürther boten sich jetzt Konterchancen. Eine Überzahlsituation spielte Torschütze Atanga jedoch nicht gut aus.

Das bestrafte der Jahn. Auf Vorarbeit des eingewechselten Hamadi Al Ghaddioui vollendete Grüttner mit seinem fünften Saisontor. „Wir haben uns letztendlich noch belohnen können“, resümierte Grüttner.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Fürth-Kader mit Saisonbilanz

Jahn-Kader mit Saisonbilanz

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen