Kein Führerschein und dann ein Unfall

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Autofahrer ohne Führerschein in Unfall verwickelt. (Foto: Friso Gentsch/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Unter die Kategorie „dumm gelaufen“ dürfte die Aktion eines 30-Jährigen in Bayreuth fallen: Der Mann absolvierte erfolgreich seine theoretische Führerscheinprüfung - und setzte sich in sein Auto für eine Spritztour. Das hätte er aber nicht dürfen, weil die praktische Prüfung noch ausstand. „Dies wäre vielleicht auch ohne Folgen geblieben“, wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wenn der 30-Jährige am Montag mit seinem Wagen nicht unverschuldet in einen Unfall verwickelt worden wäre. Für die Autofahrt ohne Führerschein wird sich der Mann vor Gericht verantworten müssen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen