Kanufahrer stirbt nach Unfall im Augsburger Eiskanal

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 68-jähriger Kanufahrer ist nach einem Unfall im Augsburger Eiskanal gestorben. Der Mann habe im umgekippten Kanu mit dem Kopf nach unten im Wasser getrieben, sagte die Polizei am Sonntag. Badegäste holten den Bewusstlosen am Freitagmittag aus dem Wasser und leisteten erste Hilfe. Er starb wenig später im Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen, um herauszufinden, wie der Unfall auf der künstlichen Wildwasserstrecke passiert ist.

Die Olympiastrecke in Augsburg ist wegen einer angrenzenden Baustelle im Olympiapark noch bis 2022 gesperrt, Ausnahmegenehmigungen für Sportler sind aber möglich.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade