Küchenzelt in Jugendlager brennt ab

Lesedauer: 2 Min
Feuerwehr Blaulicht
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. (Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Da dürften viele Kinder sehr enttäuscht gewesen sein: In einem Zeltlager für rund 40 Teilnehmer ist ein Küchenzelt wegen eines technischen Defekts an einem Kühlschrank abgebrannt. Zum Zeitpunkt des Feuers am Mittwoch waren die 11- bis 15-Jährigen noch nicht angereist. Das Zeltlager der Pfarrjugend Germaringen hätte am Donnerstag bei Buchloe (beides Landkreis Ostallgäu) starten sollen. Das viertägige Übernachtungsevent wurde daraufhin vorerst abgesagt.

Wie die Polizei weiter mitteilte, war der Kühlschrank in Flammen aufgegangen und entzündete unter anderen mehrere Spraydosen sowie schließlich das gesamte Zelt. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und Atemschutzmasken im Einsatz. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt den Angaben nach bei 10 000 bis 15 0000 Euro. Der Bürgermeister von Germaringen setzt sich laut Polizei nun dafür ein, dass das Zeltlager wenigstens verkürzt über das Wochenende stattfinden kann.

Link zur Polizeimeldung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen