Jugendliche für Vandalismus und Einbrüche verantwortlich

Lesedauer: 2 Min
Blaulichter der Polizei
Blaulichter der Polizei. (Foto: Carsten Rehder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Einbruch, Diebstahl und Vandalismus: Zwei Gruppen von Jugendlichen sollen für eine Serie von Straftaten im Landkreis Günzburg verantwortlich sein. Der Beute- und Sachschaden liegt bei mehr als 23 000 Euro, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die eine Gruppe soll Anfang Mai in eine Mittelschule in Burgau eingestiegen sein. Nach Polizeiangaben sind die fünf Tatverdächtigen dort Schüler. Sie sollen in der Schule Wände besprüht, Inventar zerstört und einen Laptop sowie Bargeld gestohlen haben. Außerdem verdächtigen die Ermittler die Gruppe, in einen Imbissstand und einen Tabakladen eingebrochen zu sein.

Die Tatverdächtigen sollen zudem Kontakt mit einer weiteren Gruppe gehabt haben: Diese - junge Männer im Alter von 17 bis 21 Jahren - soll für Einbrüche in einen Friseursalon, ein Tennisheim, ein Sonnenstudio und eine Autowaschstraße in Burgau verantwortlich sein.

Polizeibericht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen