Jena verliert in Würzburg mit 2:5

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Carl Zeiss Jena bleibt nach der achten Saisonniederlage auf einem Abstiegsplatz der 3. Fußball-Liga. Jena verlor am Samstag bei den Würzburger Kickers mit 2:5 (2:1). Für die Thüringer trafen Kapitän René Eckardt (15. Minute) und Phillip Tietz (30.). Doch die Hausherren drehten durch Tore von Janik Bachmann (23.), Sebastian Schuppan (63.), Orhan Ademi (69./Foulelfmeter), Dominic Baumann (73.) und Dennis Mast (90.+1) die Partie zu ihren Gunsten.

Die Elf von Trainer Mark Zimmermann zeigte von Beginn an eine engagierte Leistung. Nach der Führung durch Eckardt musste er aber schon reagieren und nahm den rot-gefährdeten Mittelfeldspieler Kevin Pannewitz vom Platz. Nach seiner Auswechslung herrschte kurz Unordnung, die die Hausherren eiskalt durch Bachmann ausnutzten. Doch Jena schlug erneut zurück: Julian Günther-Schmidt bediente Tietz mit einem sehenswerten Pass, den er zur erneuten Führung verwandelte.

Vor der Halbzeitpause erhöhten die Würzburger den Druck. Auch in der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Gastgeber weitere Chancen, der FCC zeigte sich phasenweise zu passiv und wurde dafür bestraft.

Homepage Jena

3. Liga bei dfb.de

Facebook Carl Zeiss Jena

Twitter Carl Zeiss Jena

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen