Jahn Regensburg: „Brutal schweres“ Spiel in Darmstadt

Lesedauer: 2 Min
Fabian Nürnberger von Nürnberg am Ball
Fabian Nürnberger von Nürnberg am Ball. (Foto: Armin Weigel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Remis zum Auftakt zu Hause will sich der SSV Jahn Regensburg in der 2. Fußball-Bundesliga auch auswärts behaupten. „Es wird brutal schwer, weil der Gegner sehr gut organisiert ist“, sagte Trainer Mersad Selimbegovic vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr) gegen den SV Darmstadt. „Sie gehen in die Tiefe und haben schnelle Leute über die Außen. Die Lilien sind ein Gegner, den wir Respektieren, aber Angst haben wir nicht.“

Jann George, Jan-Niklas Beste und Scott Kennedy absolvierten mittlerweile schon wieder Teile des Mannschaftstrainings, werden für das Spiel am Samstag aber noch keine Option sein. Florian Heister ist dagegen wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Nach dem „gelungenen Auftakt“ beim 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg, wie es Neuzugang Kaan Caliskaner einordnete, streben die Oberpfälzer den nächsten Punkt an. „Es wird wie in jedem Spiel auch gegen Darmstadt die Grundlage sein wird, dass wir fit und griffig sind, damit wir den Gegner 90 Minuten stressen können“, sagte Verteidiger Sebastian Nachreiner.

Tabelle 2. Bundesliga

Spiele Jahn Regensburg

Kader Jahn Regensburg

Alle News Jahn Regensburg

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen