IG BAU: Wohnungs- und Verkehrsbau in München brummen

Ein Gerüst ist auf einer Baustelle zu sehen
Ein Gerüst ist auf einer Baustelle zu sehen. (Foto: Daniel Bockwoldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In München laufen Bauarbeiten nach Angaben des bayerischen IG-BAU-Chefs Karl Bauer trotz Pandemie weiter auf Hochtouren - insbesondere im Wohnungsbau. „Aber auch bei der Verkehrsinfrastruktur haben die Leute alle Hände voll zu tun“, sagte Bauer am Montag in München. Nach einer Schätzung des Pestel-Instituts (Hannover) im Auftrag der Gewerkschaft stieg die Bruttowertschöpfung in Münchens Bausektor innerhalb eines Jahres um elf Prozent. Das Münchner Baugewerbe habe im vergangenen Jahr 2,8 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Zudem verzeichne München einen wachsenden Bauüberhang: Laut Pestel-Institut wurden zwischen 2011 und 2019 knapp 22 000 Wohnungen mehr genehmigt als fertiggestellt. „Die Bauleute können sich vor Arbeit kaum retten“, sagte Bauer.

Bei der bundesweit laufenden Tarifrunde fordert die Gewerkschaft für die Beschäftigten 5,3 Prozent mehr Lohn. Außerdem sollen die Wegezeiten zu den Baustellen entschädigt werden. In München beschäftige das Bauhauptgewerbe aktuell rund 9400 Menschen. Die Tarifverhandlungen gehen am 21. Juni in Mainz in die nächste Runde.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-806057/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Unwetter in Baden-Württemberg

Bilder und Videos zeigen die enorme Heftigkeit des Unwetters in der Region

Rund 500 Einsätze haben die Feuerwehren und Rettungskräfte im Alb-Donau-Kreis vergangenen Abend gezählt. Ein heftiges Gewitter war über die Region gefegt. 

Schwäbische.de hat sich in den sozialen Netzwerken auf die Suche nach dem Weg des Gewitters gemacht und diese Bilder und Videos gefunden. 

Gegen 20:30 Uhr wurden über dem Bodensee nahe Kressbronn diese Fotos gemacht. Es zeigt eine Gewitterzelle, die sich am Himmel auftürmt.

Die Delta-Variante ist in Aalen aufgetaucht.

Corona-Newsblog: Delta-Variante in Aalen aufgetaucht

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.000 (499.515 Gesamt - ca. 485.400 Genesene - 10.170 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.170 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 11,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 24.200 (3.722.

Mehr Themen