Hund tötet Reh nach Verfolgung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Hund hat in Unsleben (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein Reh erlegt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trieb die Weimaranerhündin das Tier auf einer Wiese erst vor sich her, holte es schließlich ein und tötete es. Ein Zeuge alarmierte den Jagdpächter. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Hund seiner Halterin beim Spaziergang ausgebüchst war.

Ein Bericht über den Vorfall wird der zuständigen Verwaltungsgemeinschaft vorgelegt. Diese entscheidet über mögliche Auflagen für die Halterin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen