Horngacher: Gute Teamleistung auch für Geiger wichtig

Lesedauer: 2 Min
Stefan Horngacher schwenkt eine Fahne
Stefan Horngacher, Bundestrainer der deutschen Skispringer, schwenkt beim Training eine Fahne. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher hat die Bedeutung der zuletzt starken Mannschaftsleistung seiner Skispringer bei der Vierschanzentournee hervorgehoben. „Wir brauchen ein starkes Team, denn nur aus einem starken Team kann dann einer hervorgehen, der dann so eine starke Leistung bringt“, sagte der 50-Jährige am Donnerstag im Teamhotel im österreichischen Lans bei Innsbruck. Dieser eine, der hervorgeht, ist momentan Karl Geiger als Zweiter der Gesamtwertung: „Was der Karl macht, ist außergewöhnlich. Wir sind froh, dass wir einen Mann ganz vorne haben“, sagte Horngacher.

An Neujahr überzeugten den Österreicher neben dem zweitplatzierten Geiger auch Constantin Schmid als Siebter und Dreifach-Weltmeister Markus Eisenbichler auf Rang zehn. „Es ist uns endlich mal gelungen, drei unter den Top 10 zu haben. Da sieht man die Arbeit, die dahintersteckt, wenn drei Leute so hohe Leistungen bringen“, sagte Horngacher.

Informationen zur Vierschanzentournee

Geschichte der Vierschanzentournee

Alle Tournee-Sieger

Tournee auf Twitter

Infos zum Springen in Innsbruck

FIS-Profil Geiger

FIS-Profil Eisenbichler

FIS-Profil Kobayashi

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen