Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in Rednitzhembach

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehr
Ein Feuerwehrauto ist zu sehen. (Foto: Britta Pedersen/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Feuer in einem Wohnhaus im Landkreis Roth hat am Samstagmorgen hohen Schaden verursacht. Zunächst habe es in einem Schuppen in Rednitzhembach gebrannt, in dem Holz gelagert war, teilte die Polizei mit. Die Flammen griffen dann rasch auf den Dachstuhl des Doppelhauses über. Alle acht Bewohner überstanden das Feuer unverletzt. Eine Hälfte des Gebäudes ist den Angaben nach unbewohnbar. Den Schaden schätzte die Polizei auf einen mindestens sechsstelligen Betrag. Zur zunächst unklaren Brandursache ermittelte die Kriminalpolizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen