Hoher Schaden bei Unfall von Kranwagen und Bus

Lesedauer: 1 Min
Der Schriftzug Unfall leuchtet auf einem Polizeiauto
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Polizeiauto. (Foto: Stefan Puchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Zusammenstoß von einem Kranwagen mit einem Bus ist in Oberfranken ein Schaden von rund 45 000 Euro entstanden. Der 57-jährige Kranwagenfahrer wollte von einer Tankstelle in Forchheim links in eine Straße einfahren, als von links ein Linienbus kam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Bus fuhr dabei gegen den nach vorne überstehenden Kran und wurde schwer beschädigt. Der Bus habe keine Fahrgäste gehabt, hieß es. Der Kranwagenfahrer und die 51-Jährige Busfahrerin seien unverletzt geblieben. Die Straße musste vorübergehend gesperrt werden, um die Schäden zu beheben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen