Hoher Schaden bei Brand eines Einfamilienhauses

Lesedauer: 1 Min
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Hagenbüchach (Kreis Neustadt an der Aisch) ist mindestens ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Zwei Bewohner kamen am Freitag mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Warum das Feuer im Keller ausbrach, war zunächst unklar. Die Feuerwehr konnte das Haus wegen der starken Rauchentwicklung nur mit schwerem Atemschutz betreten. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen