Herrmann freut sich über Rekordzahl neuer Polizisten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kann im kommenden Jahr eine Rekordzahl von 1300 neu ausgebildeten Polizisten auf die Dienststellen im Land verteilen. 811 treten ihren regulären Dienst schon im Frühjahr an - und davon 270 auf neuen Stellen und nicht als Ersatz für Beamte, die in den Ruhestand gehen. „Das wird unsere Polizeidienststellen spürbar entlasten“, sagte Herrmann am Mittwoch in München. Die neue bayerische Grenzpolizei wird mit 100 Beamten verstärkt. Insgesamt werde die bayerische Polizei Ende 2023 rund 45 000 Stellen haben, sagte Herrmann voraus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen