Heimatgemeinde von Siegfried Rauch unter Schock

Lesedauer: 1 Min
Siegfried Rauch
Der Schauspieler Siegried Rauch arbeitet in seinem Garten. (Foto: Horst Ossinger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Tod von Schauspieler Siegfried Rauch stehen die Menschen in seiner oberbayerischen Heimatgemeinde Obersöchering unter Schock. Der 85-Jährige starb am Sonntagabend nach einem Treppensturz.

Der Schauspieler sei im Dorf sehr beliebt gewesen, sagte Bürgermeister Rainald Huber am Montag. „Das ist ein kleiner Ort, da kennt jeder jeden.“ Was genau passiert sei, könne er nicht sagen. Der Feuerwehrkommandant habe ihm erzählt, dass Rauch am Sonntagabend bei der Feuerwehr auf ein Glas Wein vorbeigeschaut habe. „Das hat er öfter mal gemacht.“

Rauch lebte seit mehr als 40 Jahren in dem Ort im Landkreis Weilheim-Schongau. „Er war sehr naturverbunden und hat sich hier wohlgefühlt“, sagte Huber. „Ein sehr liebenswerter Mensch.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen